Sachkundekurs für Pferdehalter

Sachkundekurs für Pferdehalter

incl. Prüfung

Auszug § 11 des Tierschutzgesetzes

Wer gewerbsmäßig, außer in den Fällen der Nummer 1,
a) Wirbeltiere, außer landwirtschaftliche Nutztiere und Gehegewild, züchten oder halten,
b) mit Wirbeltieren handeln,
c) einen Reit- oder Fahrbetrieb unterhalten,
d) Tiere zur Schau stellen oder für solche Zwecke zur Verfügung stellen,
e)Wirbeltiere als Schädlinge bekämpfen oder
f) für Dritte Hunde ausbilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde. 

Der Sachkundekurs ist gelebter Tierschutz und über dieses Basiswissen sollte jeder verfügen, der mit Pferden zu tun hat.  

Unser Sachkundekurs Pferdehaltung ist bundesweit anerkannt. Sie erhalten ein Skript und einen USB Stick mit allen Vorträgen und lernen zu Hause. Die Prüfung findet in der Eulenmühle in Ingelheim statt.

Er ist Pflicht für gewerbliche Pferdehalter, die über keine Ausbildung als Pferdewirt, Landwirt, etc. verfügen. Die Amtstierärzte können aber auch bei privaten Pferdehaltern bei Bedarf einen Sachkundnachweis fordern. Begrüßenswert wäre, wenn alle Pferdehalter zum Wohle der Pferde über das Basiswissen eines Sachkundekurses verfügen. 
Der Sachkundekurs in der Eulenmühle deckt alle wichtigen Bereiche in der Pferdehaltung ab und gibt dazu viele Anregungen im praktischen Bereich.

Über den Sachkundekurs Pferdehaltung hinaus fordern Amtstierärzte immer häufiger von Anbietern von Reitunterricht, Therapie mit Pferden, etc. einen Sachkundenachweis Reitbetrieb.
Diesen bieten wir ebenfalls an. Auch dieser Kurs ist deutschlandweit anerkannt. Er dauert 7 Tage und findet vor Ort in der Eulenmühle in Ingelheim statt. Incl. Prüfung. Voraussetzung für diesen Kurs ist der Nachweis der Sachkunde Pferdehaltung. (siehe Sachkundekurs Reitbetrieb)

Als Pferdschutzverein haben wir vielfältige Erfahrung in der Haltung und im Umgang mit Equiden.
Der Betrieb Eulenmühle hat alle Auszeichnungen für artgerechte Tierhaltung bekommen, die es in Deutschland gibt. U.a. 2011 den Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz für vorbildlichen beruflichen Umgang mit Tieren.

Die Referenten des Sachkundekurses sind ausgewiesene Fachleute aus der Praxis, aus den verschiedensten Fachbereichen:

Dr. Madeleine Martin ist Tierschutzbeauftrage des Landes Hessen

Dr. Henner Gebhardt ist Veterinär beim Veterinäramt des Kreises Mainz-Bingen

Ulrich Schmitt ist Fachbereichsleiter im Aussendienst der Lehr- und Versuchsanstalt
für Viehhaltung, Hofgut Neumühle

Dr. Barbara Pfundt ist Fachtierärztin für Pferde

Rolf Schumacher ist Huftechniker und Prüfer für Huftechniker

Andrea Huy ist Juristin und Pferdehalterin

Wiltrud Heine, Geschäftsführung Eulenmühle, Vorsitzende PRO EQUIS e.V. und PRO Equis Stiftung 

Durchführung:

Sie erhalten alle Vorträge auf Video auf einem USB Stick und ein Skript mit allen Infos zum Kurs. Zur Prüfung müssen Sie in die Eulenmühle nach Ingelheim kommen.

Das Unterrichtsmaterial verschicken wir für alle Teilnehmer zum Beginn des Kurses damit alle die gleiche Zeit und damit die gleichen Chancen für die Prüfung haben.

Die Prüfung erfolgt dann drei Wochen später und erfolgt schriftlich  mit Multiple Choice und offenen Fragen. Die Prüfungs dauert 90 Minuten. Die Prüfung ist bestanden, wenn 65% der möglichen Punkte erreicht werden.

Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, ist eine kostenlose Wiederholung der Prüfung möglich.

Inhalte:

Pferdeverhalten und Umgang mit Pferden einschließlich Bewegung

Entwicklungsgeschichte
Pferdeverhalten
verhaltensgerechter Umgang mit Pferden
Pferdehaltung
Verladen und Transport von Pferden
Pflege von Pferden

Fütterung und Fütterungstechnik

Grundlagen der Versorgung mit Wasser, Nähr- und Ballaststoffen
Futtermittel (inkl. Qualitätsbeurteilung und Rationsgestaltung)

Ställe, Nebenräume und Bewegungsflächen

Auftstallungsarten
Ställe, Nebenräume und Bewegungsflächen
Stallklima
Stalleinrichtung, Nebenräume
Auslauf und Weide, inkl. Weidehygiene
Einzäunung

Pferdegesundheit und Hygiene
Anatomische und physiologische Grundlagen der Verdauung
Anatomie und Physiologie
Erkrankungen (Vorbeugung, Hygiene, Erkennung und erste Hilfe)
Hufpflege, Anatomie und Erkrankungen des Hufes, Hufschutz/Beschlag

Rechtliche Grundlagen, Tierschutz
Tierschutzgesetz,
Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen und Pferdesport unter Tierschutzgesichtspunkten
aktuelle Gerichtsurteile zur Pferdehaltung

Betriebsführung, Organisation
Grundlagen der Betriebsführung und Umgang mit Kunden
Auftreten nach außen
Betriebsorganisation
Rechts- und Versicherungsfragen
Sicherheit bei der Haltung und im Umgang mit Pferden

Anmeldung unter: info@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8eulenmuehle.de

Hier eine Mail, die uns Teilnehmer nach dem Kurs gemailt haben:

„Ich bin sehr froh, dass ich den Kurs besucht habe. Als langjährige Einstellerin in verschiedenen Ställen mit unterschiedlichen Konzepten war es mir wichtig, das Ganze einmal aus Sicht des Pferdepensionsbetriebs zu betrachten, die Vorschriften und Gesetze, Grundlagen von WeideManagement und Futter/Fütterung, aber auch Tierschutz und artgerechte Haltung sowie die land-/betriebswirtschaftlichen Aspekte vermittelt zu bekommen. Es hat sich absolut gelohnt, die Zeit zu investieren, ich profitiere von meinem Wissen, kann den Kurs sehr empfehlen für interessierte Pferdebesitzer, auch wenn sie keinen eigenen Betrieb aufmachen möchten. Wir hatten spannende ReferentInnen, bei denen ich das Gefühl hatte, dass sie ihre mitunter schwierigen Aufgaben mit viel Herz und Kopf und Engagement wahrnehmen! Der Kurs war für mich eine gute Erfahrung und Bereicherung.“  L. Kierdorf

"Samstag war ich zur Prüfung bei Ihnen. Vielen Dank noch einmal für den tollen Ablauf. Für mich war es super den Kurs online machen zu können, da immer die Zeit knapp ist. Vieles konnte ich dazu lernen die letzten 3 Wochen - es war trotz jahrelanger eigener Pferdehaltung sehr interessant und lehrreich.  Sie haben es sehr schön in der Eulenmühle. Alles toll hergerichtet und organisiert."  S. Stiller 

"Vielen Dank. Es war schön. Und lehrreich." E. Zeidler

"Vielen Dank für den tollen Kurs :)." F.Renner

"Vielen, vielen Dank für Ihre Mühe und tolle Umsetzung des "Onlinelernens". C.Donihoo

"Es war ein sehr lehrreicher Kurs bei Ihnen - vielen Dank für Ihre Arbeit und die tolle Möglichkeit die Kursinhalte bereits vorab online zu erhalten. So macht das lernen Spaß." S.Weidenauer

"Der von ihnen angebotene Kurs war sehr übersichtlich und gut verständlich gestaltet. Ich würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen und sollte ich noch weitere Kurse belegen (z. B. Führung eines Pensionsbetriebes oder Führungskräfte Training) werde ich gerne in ihr Angebot schauen." S.Eggert

Termine & Kosten

Termine: 

Januar/Februar 2023: ausgebucht
am 20. Januar 2023 erhalten Sie von alle notwendigen Unterlagen für den Kurs  -
Prüfungstermin: 12.Februar 2023 für alle Teilnehmer, Eulenmühle, Ingelheim

September 2023:
am 1.September 2023 erhalten Sie von alle notwendigen Unterlagen für den Kurs  - Anmeldeschluß: 25.August 2023, falls nicht vorher ausgebucht
Prüfungstermin: 24.September 2023 für alle Teilnehmer, Eulenmühle, Ingelheim

Teilnahmebedingungen:

mindestens 18 Jahre alt
Erfahrung im Umgang mit Pferden

Ab dem  ersten Tag des Kurses steht Ihnen das Lernmaterial (Videos und Skripte) zur Verfügung. Fragen können per Email gestellt werden. 

Prüfung vor Ort in der Eulenmühle in Ingelheim am 12.Februar 2023, bzw. 24.September 2023.
Die genauen Prüfungstermine werden rechtzeitig mitgeteilt.

Die Prüfung erfolgt schriflich mit Fragebogen. Es sind offene und multiple Choice Fragen zu beantworten. Bestanden hat wer 65 % der maximalen Punktzahl erreicht hat.
Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, können Sie die Prüfung 1 x kostenlos wiederholen.
Sollten Sie den Prüfungstermin 14 Tage vor Prüfung absagen und verschieben wollen, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 €.

Bitte beachten:
der Kursplatz ist nur gesichert reserviert, wenn die Kursgebühr überwiesen wurde.

Kosten: 345,00 € incl. MwSt, Unterrichtsmaterial und Prüfung

Ort: Eulenmühle, Ingelheim

zur Anmeldung